Nachrichten zum Thema Veranstaltungen

Veranstaltungen Herzliche Einladung zu einem Gespräch mit Bernhard Daldrup MdB

Die lockere Reihe der Gespräche mit dem Bundestagsabgeordneten aus Sendenhorst setzt die SPD am kommenden Sonntag in Albersloh fort. Herzlich lädt Christiane Seitz-Dahlkamp, die Vorsitzende der Albersloher SPD, alle Interessierten ins SozialZentrum ein: "Im Alltag bleibt oft kaum  Zeit zum Meinungsaustausch über aktuelle Themen. Deshalb möchten wir gern in lockerer Atmosphäre ins Gespräch kommen – Themen gibt es ja genug - ob Rente oder § 219a, ob Grundsteuerreform oder Arbeitskräftemangel."

Veröffentlicht am 12.02.2019

 

Hubert Böcker, Ulrike Hohagen, Ulrich Kunstleben, Barbara Winde und Timo Lütke-Verspohl (v.i.) Veranstaltungen Das Traditions-Doko-Turnier in der nächsten Auflage

Am gestrigen Freitagabend war es wieder soweit. Auf der Tenne im Haus Siekmann wurde das gutbesuchte SPD-Doppelkopfturnier in seiner 19. Auflage gespielt. Die Vorsitzende der SPD-Sendenhorst und Landtagsabgeordnete Annette Watermann-Krass kam direkt aus dem Landtag in Düsseldorf und konnte zu diesem traditionellen Doko-Turnier erneut eine große Spielerrunde zum Wettstreit um den Wanderpokal begrüßen.

Veröffentlicht am 24.03.2018

 

jürgen Krass, Annette Watermann-Krass, Bernhard Daldrup, Bernhard Erdmann (v.l.) Veranstaltungen SPD-Sommerfest im Garten des Hauses Siekmann

Die SPD in Sendenhorst lud zum Sommerfest in den Garten des Hauses Siekmann ein und Petrus meinte es gut. Bei strahlendem Wetter - keine Selbstverständlichkeit in diesem Sommer - gab es mit dem Jazztrio Kordes-Tetzlaff-Godejohann und allerlei Getränken und Speisen beste Unterhaltung. Natürlich stand die Politik im Mittelpunkt. Die beiden heimischen Abgeordneten Annette Watermann-Krass und Bernhard Daldrup standen Rede und Antwort. Jürgen Krass ließ zu Beginn biografische Stationen des heutigen MdB nicht aus: Realschule St. Martin, dort Schülersprecher und schon früh in der Kommunalpolitik. "Sollten Bundespolitiker kommunalpolitische Erfahrungen haben?" Klares Ja vom MdB - und ebenso sieht's auch die Landtagsabgeordnete. Daldrup ist mit Sigmar Gabriel der Meinung, dass Abgeordnete wenigstens eine Periode auch einem Stadtrat angehört haben sollten: Praktische Lebenserfahrung hilft. Bernhard Erdmann, ebenso Moderator, rief mit seinen Fragen viele kommunalpolitische Erfolge in Erinnerung, die aus der Zeit der stammen, als die SPD den Bürgermeister stellte.

Veröffentlicht am 28.08.2017

 

Veranstaltungen Skulptur Projekte 2017

Zu einem Rundgang in Münster zur “Skulptur Projekte 2017” hatte der Stadtverband der SPD Sendenhorst im Rahmen ihres Sommerprogramms eingeladen. Rund 20 Personen waren dieser Einladung gefolgt.

Jürgen Krass, der die Führung übernommen hatte, hatte bewusst das Kunstwerk aus dem Jahre 1975 von George Rickey, “Drei Rotierende Quadrate”, als erste Station ausgewählt, ist das doch gewissermaßen der Geburtsort der nun schon zum fünften Mal durchgeführten Skulpturenausstellung in Münster im Öffentlichen Raum.

Veröffentlicht am 18.08.2017

 

Veranstaltungen Auf ein Bier...

Zu einer lockeren Gesprächsrunde laden am Freitag, den 09. Juni um 18:30 Uhr Bernhard Daldrup und die Kreis SPD. Im "Central" in Ostbevern (Bahnhofstr. 26) soll zwanglos Gelegenheit zum politischen Austausch bestehen. Hierbei kann es um die großen politischen Fragen, wie ?Was ist eigentlich soziale Gerechtigkeit? aber auch um kommunale Alltagspolitik gehen. Interessierte Nicht-Parteimitglieder sind ebenfalls herzlich ?auf ein Bier? eingeladen. Um eine kurze Anmeldung über info@bernhard-daldrup.de oder Telefon 02382 9144-22 wird gebeten.

Veröffentlicht von Bernhard Daldrup am 24.05.2017

 

WebsoziCMS 3.8.9 - 001448987 -


 

SPD-Bundestagsfraktion

Der Koalitionsausschuss hat gestern Abend ein Programm zur Bekämpfung der Corona-Folgen, Sicherung des Wohlstandes und Stärkung der Zukunftsfähigkeit beschlossen. Das Programm beinhaltet auch einen wichtigen Baustein, um im Bereich von Kunst, Kultur und Medien die Auswirkungen der Corona-Pandemie abzumildern und so einen Neustart zu ermöglichen, erklärt Martin Rabanus.

alle Pressemitteilungen