Nachrichten zum Thema Ratsfraktion

Ratsfraktion Haushaltsrede 2019

Endlich mal kein Minus in der Kasse:

Der Haushaltsplan 2019 für die Stadt Sendenhorst schließt – im Unterschied zu vielen Jahren zuvor – nicht mit roten Zahlen ab. Das gilt auch für das Jahr 2017 – entgegen der ursprünglichen Planung ist die Kasse hier sogar deutlich im Plus. Für 2018 wird ebenso eine Verbesserung von ca. 0,5 Mio. € erwartet.

Das ist eine erfreuliche Entwicklung – die sich auch für die nächsten Jahre fortsetzen soll. Leider bedeutet es aber nicht, dass die Stadt Sendenhorst aus eigener Kraft für die schwarzen Zahlen hätte sorgen können. Die Stadt bleibt weiterhin abhängig von externen Faktoren – im schlechten wie im guten. weiterlesen

Veröffentlicht am 20.12.2018

 

Ratsfraktion Anträge und Anfragen zum Haushalt 2019

Für die kommenden  Ausschusssitzungen im Rahmen der Haushaltsberatungen stellt die SPD-Fraktion folgende Anfragen/Anträge:

Vorbericht (S. V13): Die Verwaltung wird gebeten, die Veränderungen der Zahl der gewerbesteuerzahlenden Betriebe (Absinken in Albersloh, Steigerung in Sendenhorst) zu erläutern.

Vorbericht (S. V27): Im Kreis wurde ein Pool zur Finanzierung der Krankenhilfe für Geflüchtete gebildet. Die Verwaltung wird um einen Bericht zur bisherigen Abwicklung gebeten (Haben die Ansätze bislang ausgereicht? Wie wurden die Mittel aufgeteilt? Hat es Restmittel gegeben?)

Veröffentlicht am 26.11.2018

 

Ratsfraktion Förderung des Schwimmunterrichts

Antrag der SPD-Fraktion

Unter Teilposition 05 sind für 2019 8.320 Euro an Leistungsentgelten für Verkäufe von Süßwaren etc. und Erträge aus Vermietung für Schwimmkurse aufgeführt.

Die SPD beantragt, die Summe der geschätzten Gebühren aus der Vermietung für Schwimmkurse aus dem Ansatz zu streichen.

Die zurzeit im Sendenhorster Hallenbad angebotenen Schwimmkurse werden von vielen Eltern als zu teuer empfunden

Veröffentlicht am 20.11.2018

 

Noch ist sie eine Baustelle - Erweiterung der Reha-Klinik Ratsfraktion SPD-Fraktion im Gespräch mit Rita Tönjann

Intensiver Gedankenaustausch mit Rita Tönjann, der Geschäftsführerin des St. Josef-Stifts

Zeit für einen intensiven Gedankenaustausch nahmen sich die SPD-Fraktion im Rat der Stadt Sendenhorst und die Geschäftsführerin des St. Josef-Stifts Rita Tönjann. Hierbei wurden sowohl die aktuellen Entwicklungen in der Stiftung als auch Fragen der Stadtentwicklung und die Herausforderungen im Bereich der Pflege angesprochen.

"Ziel dieser Gespräche ist es, im Kontakt miteinander zu bleiben und Hinweise mitzunehmen, was auf lokaler Ebene noch zu tun ist. Dabei ist das Stift als einer der größten Arbeitgeber vor Ort natürlich ein wichtiger Ansprechpartner", fasst SPD-Fraktionsvorsitzende Christiane Seitz-Dahlkamp die Idee des Termins zusammen.

Veröffentlicht am 26.04.2017

 

Ratsfraktion SPD Hiltrup besucht Ratsfraktion in Sendenhorst

Die wachsende Stadt, fehlende Wohnungen, Nachverdichtungen und Verkehrsthemen beschäftigen Münster. Wie sieht es damit eigentlich wenige Kilometer weiter aus? Genau diese Frage veranlasste die SPD Fraktion der Hiltruper Bezirksvertretung ihre SPD Kollegen in der Stadt Sendenhorst zu besuchen. „Politische Beschlüsse in Münster bleiben nicht ohne Folgen für das Umland, Entscheidungen dort haben Rückwirkungen auch auf uns und doch wissen wir häufig nur sehr wenig voneinander“, beschreibt Hiltrups stellvertretende Bezirksbürgermeisterin Claudia Westermann-Schulz die Situation. Wie in Hiltrup gibt es derzeit in Albersloh und Sendenhorst eine hohe Nachfrage nach Bauland und die Immobilienpreise steigen.

Veröffentlicht am 17.10.2016

 

WebsoziCMS 3.8.9 - 001279526 -


 

Termine

Alle Termine öffnen.

07.06.2019, 14:30 Uhr
Sitzung Kreistagsfraktion Warendorf

Sitzung SPD-Kreistagsfraktion Warendorf.

05.07.2019, 09:00 Uhr
Sitzung Kreistag

Sitzung Kreistag.

06.09.2019, 14:30 Uhr
Sitzung Kreistagsfraktion Warendorf

Sitzung SPD-Kreistagsfraktion Warendorf.

Alle Termine

 

SPD-Bundestagsfraktion

Der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) hat heute mit sechs weiteren europäischen Verbänden eine Europäische Bürgerinitiative gestartet. Ihr Ziel: Die verbindliche Einführung einer europaweit geltenden, einheitlich farblich gestalteten Nährwertkennzeichnung, sagt Ursula Schulte.

alle Pressemitteilungen