Nachrichten zum Thema Kommunalpolitik

Kommunalpolitik Mehr Grün in der Stadt

Mittlerweile ist es schon Tradition - seit Jahren wird jeden Sommer von der SPD im Echterbrock gepflanzt.  "Wir wollen deutlich machen, dass wir nicht nur über mehr Grün in der Stadt reden, sondern auch selbst dafür sorgen!", kommentiert Simon Borgmann, Direktkandidat der SPD für den Wahlbezirk 2, die Pflanzaktion. Gemeinsam mit der Kandidatin für das Amt der Bürgermeisterin, Katrin Reuscher und Detlef Ommen, Direktkandidat der SPD für den Wahlkreis 5 und Kreistagskandidat, wurde die Einfahrt zum Wohngebiet Echterbrock verschönert. "Unser herzlicher Dank geht auch an die nette Nachbarin, die ein Auge auf die Pflanzen hat und sie regelmäßig gießt", so Detlef Ommen. Die SPD sei der Meinung, dass Sendenhorst und auch Albersloh mit wenig Pflegeaufwand sehr leicht an vielen Stellen "besser aussehen" könnten. Viele Bürgerinnen und Bürger sähen das auch so - und würden sich bereits entsprechend als Patinnen und Paten einbringen.

Veröffentlicht am 08.07.2020

 

Kommunalpolitik KATRINs NEWS

Veröffentlicht am 15.06.2020

 

Kommunalpolitik Kandidatin im Gespräch mit der Leitung der Gesamtschule

Der Austausch mit dem neuen Führungsteam an der Montessori-Schule stand beim Besuch der Bürgermeisterkandidatin Katrin Reuscher im Mittelpunkt. Begleitet wurde sie durch die Schulausschussvorsitzenden und Landtagsabgeordneten Annette Watermann-Krass und Mitgliedern der SPD. Zunächst wurde über den Schulalltag in Coronazeiten berichtet. Denn die Pandemie bestimmt auch hier die Organisation des Unterrichts. Die Schulleitung zeigte sich sehr erfreut darüber, dass wieder alle Kinder bis zu den Sommerferien zur Schule gehen können.

Veröffentlicht am 15.06.2020

 

Kommunalpolitik Erweiterte Berichterstattung zur Klimadiskussion

Nicht immer kann man alles in der Zeitung lesen, was und wie in der Sitzung beraten wurde. Christiane Seitz-Dahlkamp, Fraktionsvorsitzende der SPD, antwortet auf einen Leserbrief zum Klimaschutz, der wiederum auf einen Pressebericht zu den Haushaltsberatungen in der letzten Woche reagierte:

Der Briefeschreiber war in der entsprechenden Ausschusssitzung nicht anwesend - und geht aufgrund des WN-Artikels davon aus, dass die Lokalpolitik in Sendenhorst und Albersloh Klimaschutz nur zum Nulltarif haben möchte. Er kritisiert, dass der Antrag, 250.000 Euro für mehr Wald für das nächste Jahr bereitzustellen, den die BfA gestellt hat, abgelehnt wurde.

Veröffentlicht am 02.12.2019

 

Kommunalpolitik SPD für neue Radwegekonzepte

Auf Einladung der SPD-Fraktion setzten sich Vertreter des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs (ADFC e.V.) aus Sendenhorst am Freitagnachmittag gemeinsam mit Fraktionsmitgliedern der SPD in Bewegung: Per Rad erkundeten sie einige neuralgische Punkte des Radverkehrs in Sendenhorst. „Wenn die Verkehrswende gelingen soll, müssen wir die aktuelle Vorrangstellung des Autos überdenken und die zahlreichen Vorteile der Fahrradmobilität durch geeignete verkehrsplanerische und bauliche Maßnahmen unterstützen“, so Annette Watermann-Krass, SPD-Vorsitzende und Landtagsabgeordnete.

Veröffentlicht am 20.10.2019

 

WebsoziCMS 3.8.9 - 001473985 -


 

SPD-Bundestagsfraktion

Der Umweltausschuss des Europäischen Parlaments hat am 7. Juli 2020 beschlossen, den Seeverkehr in das EU-Emissionshandelssystem (ETS) aufzunehmen. Der Ausschuss fordert einen "Ozeanfonds", mit dessen Einnahmen Seeschiffe energieeffizienter und Investitionen in innovative Technologien und Infrastrukturen wie alternative Kraftstoffe und grüne Häfen unterstützt werden. Die SPD-Bundestagsfraktion hat die Aufnahme des Seeverkehrs in das EU-Emissionshandelssystem schon lange gefordert, sagen Kirsten Lühmann und Uwe Schmidt.

alle Pressemitteilungen