SPD Sendenhorst

Für unsere Stadt, für unser Dorf, für die Menschen.

Stadtspiegel 101 erschienen

Der SPD-Stadtverband Sendenhorst hat eine neue Ausgabe - Nr. 101 - des Stadtspiegels herausgegeben.

Sie finden sie hier.

 

Jahreskalender 2013 ist erschienen

Für viele ist er ein gern gesehener Begleiter durchs Jahr: der Kalender der SPD Sendenhorst, der wichtige Termine für Sendenhorst und Albersloh enthält.

Neuer Vorstand gewählt

Auf eine Fülle von Veranstaltungen in den letzten beiden Jahren konnte die Vorsitzende des SPD-Stadtverbandes Sendenhorst, Annette Watermann-Krass, in ihrem Rechenschaftsbericht hinweisen, mit Themen wie Stadtentwicklung, Ehrenamt, Energiewende oder den Besuch der Kunstausstellung „Trash People“ in Telgte, die Besichtigung des Betriebes Pumpe, das Waldmobil im Rahmen der Sommerprogramme.

100. Stadtspiegel erschienen

Ein kleines Jubiläum im Jubiläumsjahr: im August ist die einhundertste Ausgabe des Stadtspiegel erschienen. Diese "Zeitung für Sendenhorst und Albersloh" gibt der SPD-Stadtverband seit 1978 heraus.

Preise überreicht

Annette Watermann-Krass, SPD-Stadtverbandsvorsitzende und Landtagskandidatin, hatte die Gewinnerinnen und den Gewinner der Verlosung auf dem Vier-Türme-Markt (22.04.12) am letzten Samstag zu sich nach Hause eingeladen, um die Preis überreichen zu können.

SPD-Fraktion im Bundestag

Zum Fristablauf für die Grundsteuererklärungen am 31. Januar 2023 fordern wir Baden-Württemberg und Bayern dazu auf, die Umsetzung der Grundsteuerreform nicht weiter zu gefährden. Auch dort muss schnellstmöglich die erforderliche Zahl an Erklärungen vorliegen. Ein Scheitern der allein den Kommunen zustehenden Grundsteuer hätte fatale Folgen: Die kommunale Finanzhoheit, die Planungssicherheit und die kommunale Daseinsvorsorge stehen auf dem Spiel, sagen Michael Schrodi und Bernhard Daldrup.

alle Pressemitteilungen

Mitmachen in der SPD