SPD Sendenhorst

Für unsere Stadt, für unser Dorf, für die Menschen.

Impressionen vom Jubiläumsumzug

Die Sendenhorster SPD hat sich an den Umzug zum 700-jährigen Stadtjubiläum beteiligt. Dazu einige Impressionen:

Der Name der Stadt „Seondonhurst“

Einige statistische und sprachgeografische Anmerkungen dazu nebst einer Deutung aus Anlass des 700-jährigen Stadtjubiläums

Das aktuelle Gemeindeverzeichnis des Statistischen Bundesamtes listet 11.091 rechtlich selbständige Städte und Gemeinden auf. Davon bilden 27 Orte ihren Namen mit dem Grundwort -horst, dazu kommen zwei Orte, die schlicht Horst benannt sind. Orte wie Horstmar oder Horstedt sind hier nicht berücksichtigt.

Die Zahl der Einwohner lag Ende 2013 zwischen 157 (Bokhorst) und 74.052 (Delmenhorst). Unter den 29 Horst-Kommunen ist Sendenhorst mit 96,65 km² flächenmäßig die größte und Schönhorst mit 3,55 km² die kleinste Gemeinde.

SPD-Kreistagsfraktion besucht die Sonderausstellung „Pilgerwelten“ im Museum RELíGIO

In Ihrer jüngsten Sitzung besuchte die SPD-Kreistagsfraktion das Museum RELíGIO in Telgte. Dort wurde sie von Frau Dr. Schöne durch die aktuelle Sonderausstellung „Pilgerwelten“ geführt. Anlass der Ausstellung ist die Eröffnung der letzten Wegstrecke „Wege der Jakobspilger in Westfalen“. Der Schwerpunkt der Ausstellung liegt deshalb auf der Pilgerfahrt nach Santiago de Compostela. Ausgehend von einem Blick auf das Pilgern in den fünf großen Weltreligionen und auf bedeutende Pilger- und Wallfahrtsorte weltweit, stehen die persönlichen Erfahrungen heutiger Pilger im Mittelpunkt. 

Preisübergabe Vier-Türme-Markt

Glückliche Gesichter gab es bei der Preisübergabe am Rande der Sitzung der SPD-Fraktion. Anlässlich des Vier-Türme-Marktes hatte die SPD auf ihrem Stand die Besucher-/innen neben Gesprächen und Informationen zur Teilnahme an einem Quiz eingeladen.

SPD-Kreistagsfraktion unterstützt Forderungen des Kreisflüchtlingsrats

Auf Einladung der SPD Kreistagsfraktion trafen sich Vertreter der im Kreisflüchtlingsrat verbundenen ehrenamtlich in der Flüchtlingsarbeit Tätigen sowie hauptamtliche Vertreter der Wohlfahrtsverbände zum gemeinsamen Austausch mit der Kreistagsfraktion. Eindrucksvoll fielen die Berichte aus der konkreten Flüchtlingshilfe in Ahlen, Beckum, Telgte und Sendenhorst sowie aus der kreisweiten Migrationsberatung der Arbeiterwohlfahrt und des Caritasverbandes aus. 

SPD-Fraktion im Bundestag

Anlässlich des Weltbodentages wird jedes Jahr am 5. Dezember der "Boden des Jahres" präsentiert. 2023 ist in Deutschland die Wahl durch ein Kuratorium auf den Ackerboden gefallen. Das ist eine hervorragende Wahl, denn der Boden ist das wichtigste Gut in der Landwirtschaft, erklärt Sylvia Lehmann.

alle Pressemitteilungen

Mitmachen in der SPD