SPD Sendenhorst

Für unsere Stadt, für unser Dorf, für die Menschen.

SPD-Kreistagsfraktion vor Ort: Besuch der Flüchtlingsunterkunft in Beckum

Auf dem Foto von links nach rechts: Dr. Heinz Börger, Dagmar Arnkens-Homann, Ergül Aydemir, Birgit Harrendorf-Vorländer, Sebastian Schallau

 

„Wir wollen uns vor Ort einen eigenen Eindruck über die Situation der Flüchtlinge in unserem Kreis verschaffen“, sagte die Vorsitzende der SPD-Kreistagsfraktion Dagmar Arnkens-Homann anlässlich eines Besuchs von Vertretern der Fraktion in der Flüchtlingsunterkunft in der Beckumer
Regenbogenschule. Der Kreis Warendorf stellt die Schule als Notunterkunft für das Land Nordrhein-Westfalen bis längstens Dezember 2015 zur Verfügung. Insgesamt sollen in der Einrichtung 105 Flüchtlinge untergebracht werden.

„Wichtig ist die Willkommenskultur vor Ort.“

Kommunen nicht mit den Flüchtlingskosten allein lassen

„Es tut gut zu sehen, mit wie viel Hilfsbereitschaft Flüchtlingen in unserer Region begegnet wird“, stellt Landtagsabgeordnete Annette Watermann-Krass (SPD) fest. „Wichtig ist die Willkommenskultur vor Ort, mit der wir Flüchtlinge mit oft schrecklichen Erfahrungen und schweren Traumatisierungen aufnehmen.“

Besuch und Gespräch bei PariSozial im Kreis Warendorf

Landratskandidat Franz-Ludwig Blömker war zusammen mit der Vorsitzenden der SPD-Kreistagsfraktion Warendorf, Dagmar Arnkens-Homann und Kreistagskandidatin Sophia Maschelski zum Gespräch bei Dietmar Zöller, Geschäftsführer des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes Kreis Warendorf geladen. Beeindruckt von der Arbeit des Paritätischen: ca. 1.600 hauptamtliche und ca. 2.000 ehrenamtliche Mitarbeiter sind im Kreis Warendorf mit vielfältigen und vor allem vernetzten Hilfen für die Bürgerinnen und Bürger tätig.

Fachgespräch bei der Drogen- und Suchtberatung quadro

Glücksspiel, Mediensucht, Alkoholexzesse unter Jugendlichen – an Themen mangelte es nicht beim Gespräch der SPD-Politikerinnen und -Politiker mit Vertretern von quadro, der kreisweiten Drogen- und Suchtberatung von Caritasverbänden und SKM. Neben der Landtagsabgeordneten Annette Watermann-Krass und der Vorsitzenden der SPD-Kreistagsfraktion, Dagmar Arnkens-Homann, nahm auch Franz-Ludwig Blömker, Kandidat für das Amt des Landrats, am Gespräch in den Räumen der Caritas in Ahlen teil.
Begrüßt wurden die interessierten Gäste von den Geschäftsführern der Caritasverbände Ahlen und Kreis Warendorf, Heinrich Sinder und Herbert Kraft, sowie den Leitern der vier Beratungsstellen im Kreis, Hermann Wetterkamp (Ahlen), Gerd Fleischhauer (Beckum und Oelde) und Thorsten Rahner (Warendorf).

SPD-Politikerinnen zum Fachgespräch in der Drogenberatungsstelle
  • „Wie hat sich die Arbeit der Drogenberatungsstelle in den letzten Jahren verändert?
  • Welche Probleme sind dieselben? Welche neuen Themen sind aufgetaucht?“
wollten die SPD-Politikerinnen Dagmar Arnkens-Homann, Annette Watermann-Krass und Manuela Esper zu Beginn des Gesprächs in der Drogenberatungsstelle gern wissen. Die SPD-Kreistagsfraktionsvorsitzende, die Landtagsabgeordnete und die Ahlener Ratsfrau waren zum Informationsgespräch in der Drogenberatungsstelle „Drobs“ des Arbeitskreises Jugend- und Drogenberatung im Kreis Warendorf e.V. gekommen, wo sie von deren Leiter, Edwin Scholz begrüßt wurden.

SPD-Fraktion im Bundestag

Mit dem heutigen Beschluss zur Novellierung des Bundesausbildungsförderungsgesetzes (BAföG) werden die Einkommens- und Vermögensfreibeträge deutlich angehoben. Die Altersgrenze erhöht sich auf 45 Jahre, und die Bedarfssätze werden nochmals angepasst. Dazu gibt es Entlastungen bei den Altschuldenregelungen und eine einfachere digitale Antragsstellung, sagt Lina Seitzl.

alle Pressemitteilungen

Mitmachen in der SPD