SPD Sendenhorst

Für unsere Stadt, für unser Dorf, für die Menschen.

Jahresabschluss in geselliger Runde

Die SPD hat sich im Rahmen eines Weihnachtsessen ganz herzlich beim ehemaligen Kassierer bedankt. Keven Klemm hat über 14 Jahre einen hervorragenden Job gemacht und übernimmt diese Aufgabe jetzt in einem neuen Ortsverein. Sein Nachfolger Frank Barlag ist in der letzten Mitgliederversammlung gewählt worden. Druckfrisch lag auch der SPD+Jahreskalender vor sowie eine Veröffentlichung über das 100-jährige Ortsvereinsjubiläum der SPD Sendenhorst. Alle waren sehr zufrieden, sich in diesem Jahr wieder in geselliger Runde treffen zu können.

Mitgliederversammlung der SPD Sendenhorst

Neue Vorstände gewählt

Da es nun wieder erlaubt ist größere Präsenzveranstaltungen durchzuführen, trafen sich die Sendenhorster SPD-Ortsvereinsmitglieder am Freitagabend zu ihrer Jahreshauptversammlung. Im Anschluss kamen die Genossinnen und Genossen gemeinsam mit Mitgliedern aus dem Ortsverein Albersloh zu einer Mitgliederversammlung des Stadtverbandes zusammen. Bei beiden Veranstaltungen in der Gaststätte „Zur Börse“ standen unter anderem Vorstandswahlen an.

Stadtspiegel 115 erschienen

Die neue Ausgabe des Stadtspiegels, Zeitung für Sendenhorst und Albersloh, die der SPD-Stadtverband seit 1978 in unregelmäßigen Abständen herausgibt, steht hier zum Herunterladen zur Verfügung.

SPD-Fraktion im Bundestag

Zum Fristablauf für die Grundsteuererklärungen am 31. Januar 2023 fordern wir Baden-Württemberg und Bayern dazu auf, die Umsetzung der Grundsteuerreform nicht weiter zu gefährden. Auch dort muss schnellstmöglich die erforderliche Zahl an Erklärungen vorliegen. Ein Scheitern der allein den Kommunen zustehenden Grundsteuer hätte fatale Folgen: Die kommunale Finanzhoheit, die Planungssicherheit und die kommunale Daseinsvorsorge stehen auf dem Spiel, sagen Michael Schrodi und Bernhard Daldrup.

alle Pressemitteilungen

Mitmachen in der SPD