Mitgliederversammlung der SPD Sendenhorst

Stadtverband

Vorstand SPD-StadtverbandVorstand gewählt am 10.09.2021

Neue Vorstände gewählt

Da es nun wieder erlaubt ist größere Präsenzveranstaltungen durchzuführen, trafen sich die Sendenhorster SPD-Ortsvereinsmitglieder am Freitagabend zu ihrer Jahreshauptversammlung. Im Anschluss kamen die Genossinnen und Genossen gemeinsam mit Mitgliedern aus dem Ortsverein Albersloh zu einer Mitgliederversammlung des Stadtverbandes zusammen. Bei beiden Veranstaltungen in der Gaststätte „Zur Börse“ standen unter anderem Vorstandswahlen an.

Die alte und dann auch neue Vorsitzende Annette Watermann-Krass begrüßte unter den Anwesenden zunächst den heimischen Bundestagsabgeordneten Bernhard Daldrup. Anschließend blickte sie zuerst zurück und freute sich, dass der Kommunalwahlkampf im Jahr 2020 für die Sendenhorster SPD sehr erfolgreich verlief. Die von der SPD Sendenhorst nominierte Bürgermeisterkandidatin Katrin Reuscher wurde bei der Wahl zur Sendenhorster Bürgermeisterin gewählt. Auch büßten die Sendenhorster Genossinnen und Genossen entgegen dem Landestrend keine Wahlstimmen ein und sitzen weiterhin mit acht Ratsmitgliedern im Sendenhorster Stadtrat.

Dies freute natürlich auch die stellvertretende Stadtverbandsvorsitzende und Fraktionsvorsitzende der SPD-Ratsfraktion Christiane Seitz-Dahlkamp. Leider musste Annette Watermann-Krass aber auch feststellen, dass wegen der Corona-Pandemie der Bezug zu den Bürgerinnen und Bürger gelitten hat. Es konnten leider keine größeren Veranstaltungen, wie das traditionelle „Doppelkopfturnier“ oder das „Graue-Erbsen-Essen“ am Aschermittwoch, durchgeführt werden. Es gibt aber Hoffnung, dass dies in Zukunft wieder möglich sein wird. Annette Watermann-Krass verweist daher mit den Blick nach vorne auch auf das anstehende 100-jährige Jubiläum des Ortsvereins Sendenhorst, welches im nächsten Jahr Grund zum Feiern gibt.

Nach dem Prozedere der Vorstandswahlen und die Wahl von Delegierten für Parteitage wurden folgende Mitglieder des Ortsvereins Sendenhorst geehrt. Ehrung KunstlebenUlrich Kunstleben hat sich nach jahrzehntelanger Vorstandstätigkeit aus den Vorstandsgremien der Sendenhorster SPD zurückgezogen. Annette Watermann-Krass dankte ihm dafür im Namen aller Mitglieder herzlichst und überreichte Ihm als Dankeschön einen Verzehrkorb mit Lebensmittel aus der heimischen Region. Ehrung ErmerHans-Günther Ermer wurde für seine 50-jährige SPD-Mitgliedschaft ein Präsent mit einer Ehrenurkunde überreicht.

Zum Ende der Versammlung sprach noch einmal der SPD-Bundestagskandidat Bernhard Daldrup zu den anwesenden Mitgliedern. Er erläuterte die politischen Ziele der SPD aus seiner Sicht und berichtete von den positiven Rückmeldungen, die er für sich und den Kanzlerkandidaten Olaf Scholz erhalte. Er sei optimistisch, dass der diesjährige Wahlkampf erfolgreich verlaufen wird. Er appellierte nochmals an alle SPD-Mitglieder, auf der Wahlkampfzielgeraden alles zu geben, um die SPD-Kandidaten zu unterstützen. Die gute Stimmung war den Anwesenden sichtlich anzumerken und so endete der Abend mit einem gemütlichen Beisammensein.

 

 
 

WebsoziCMS 3.9.9 - 001703266 -

SPD-Bundestagsfraktion

Unter dem diesjährigen Motto "Inklusives Wachstum" macht am 27. September der Welttourismustag auf einen zukunftsfähigen, global nachhaltigen Tourismus aufmerksam, erklärt Gabriele Hiller-Ohm.

alle Pressemitteilungen

 

Stadtspiegel
Zeitung für Sendenhorst und Albersloh