SPD Sendenhorst

Für unsere Stadt, für unser Dorf, für die Menschen.

Verbesserung des ÖPNV-Angebots

Die SPD-Fraktion hat den folgenden Antrag zur Beratung und Beschlussfassung im Haupt- und Finanzausschuss am 09.06.2022 gestellt:

Die Verwaltung nimmt Kontakt zum Kreis Warendorf bzw. dem RVM auf, um die Dringlichkeit einer verbesserten, engeren Taktung des Fahrplans im Bereich Sendenhorst und der angrenzenden Gemeinden darzustellen und endlich eine Optimierung zu erreichen. Konkret soll gefordert werden, den Schnellbus S30 auch an Sonntagen auf der Strecke Beckum-Vorhelm-Sendenhorst-Münster sowie den Taxibus T56 (Everswinkel-Sendenhorst-Drensteinfurt) auch an Samstagen und Sonntagen fahren zu lassen. Der Ausweitung weiterer Angebote steht die SPD-Fraktion selbstverständlich positiv gegenüber.

Landtagswahl - Erstattung der zusätzlichen Kosten?

„Wann bekomme ich eigentlich meine Wahlbenachrichtigung? Das haben uns vor der Wahl viele BürgerInnen gefragt. Viele waren verunsichert und verärgert durch fehlende oder verspätet zugestellte Wahlbenachrichtigungen zur Landtagswahl. Bedingt durch Nachsendungen und eine forcierte Öffentlichkeitsarbeit der Stadtverwaltung sind jedoch viele Wählerinnen und Wähler noch zur Wahl gegangen, teilweise auch einfach mit ihrem Personalausweis“, sieht SPD-Fraktionsvorsitzende Christiane Seitz-Dahlkamp keine wesentliche Einschränkung durch die fehlerhafte Zustellung der Wahlunterlagen.

Aktuelle Situation erfordert mehr Unterstützung der „Tafel“


„Wir freuen uns über die Bereitschaft vieler Menschen in Sendenhorst und Albersloh, für die Tafel in Sendenhorst zu spenden“, kommentiert SPD-Fraktionsvorsitzende Christiane Seitz-Dahlkamp verschiedene Meldungen in der lokalen Presse der letzten Wochen. Gleichzeitig sei aber - auch in den überregionalen Medien - deutlich geworden, dass wesentlich mehr Menschen als früher das Angebot wahrnähmen und viele Produkte – vor allem aus dem Frischebereich – nur noch in geringerer Menge abgegeben werden könnten.

„Da wir der Auffassung sind, dass hier gegengesteuert werden muss, hat die SPD-Fraktion dazu im Rat nachgefragt“, so Bernhard Erdmann als SPD-Sprecher im Sozialausschuss der Stadt. „Auch wenn die Stadt hier eine eher unterstützende Aufgabe hat, ist uns doch wichtig, dass wir so weit wie möglich für ein kontinuierliches Angebot für Menschen in Not sorgen.“ Aus Sicht der SPD sei es deshalb wichtig, nicht nur die Spendenbereitschaft der Menschen weiter zu fördern, sondern auch für verlässliche Rahmenbedingungen zu sorgen: „Jede und jeder kann hier helfen!“

Reibekuchenexpress auf dem Wochenmarkt

Am Freitag, 06. Mai, lädt der SPD-Landtagskandidat Frederik Werning die Sendenhorster Bürgerinnen und Bürger von 10.00-12.00 Uhr zu „Reibekuchenplätzchen“ und politischen Gesprächen vor der Landtagswahl auf dem Sendenhorster Wochenmarkt ein.

Mit Zuversicht voran

Endlich wieder eine SPD-Mitgliederversammlung mit persönlicher Anwesenheit

Alle Mitglieder waren froh, dass sie sich endlich wieder in Präsenz treffen konnten, um sich über die aktuelle politische Lage auszutauschen. „Die Coronazeit hat uns Allen einiges abverlangt und der Krieg in der Ukraine beschäftigt uns täglich mit neuen schrecklichen Nachrichten“, so begrüßte die Vorsitzende Annette Watermann-Krass die Mitglieder im Hotel Zurmühlen. Eingeladen waren auch Bürgermeisterin Katrin Reuscher und der Landtagskandidat Frederik Werning.

SPD-Fraktion im Bundestag

Die verehrende Naturkatastrophe an der Oder macht einmal mehr deutlich, wie sensibel das Ökosystem Wasser auf menschliche Einflüsse reagiert. Um zukünftig ähnliche Schadensfälle zu vermeiden, braucht es eine engmaschigere Überwachung und eine intensivere länderübergreifende Zusammenarbeit, sagt Rainer Keller.

alle Pressemitteilungen

Mitmachen in der SPD