Kommunalpolitik KATRINs NEWS

Veröffentlicht am 22.05.2020

 

Verkehr CDU hat WLE-Reaktivierung jahrzehntelang verhindert

Kommentar zur CDU-Aktion in Albersloh an der WLE-Strecke – WN 15. 05. 2020

„Auch durch ständige Wiederholung werden falsche Behauptungen nicht wahr“, so kommentiert Detlef Ommen, verkehrspolitischer Sprecher der SPD, die jüngste Aktion der CDU an der WLE-Strecke in Albersloh. Tatsache ist: Die CDU hat jahrzehntelang die Reaktivierung der WLE-Strecke verhindert. Zur Erinnerung: Bereits im Jahr 2000 hat die damalige SPD-Landesregierung die Reaktivierung der WLE (und zwar auf der gesamten Strecke von Münster Albersloh und Sendenhorst bis nach Neubeckum) zugesagt – und zwar den Ausbau der Strecke inklusive fast der gesamten Betriebskosten. Übrig geblieben war ein Restbetrag von damals 300.000 DM. Dieser Betrag hätte vom Kreis Warendorf spielend aufgebracht werden können - durch geringere Kosten infolge der Reduzierung des Busverkehrs auf der gleichen Strecke. Doch CDU und FDP haben sich mit ihrer damaligen Mehrheit im Kreistag vehement gegen die WLE entschieden und die wirtschaftliche und verkehrliche Bedeutung der WLE völlig ignoriert.

Veröffentlicht am 15.05.2020

 

Wahlen Katrin Reuscher

Veröffentlicht am 05.05.2020

 

Allgemein Stadtspiegel 112

Veröffentlicht am 20.04.2020

 

Wahlen Katrin Reuscher vor Ort mit einem Ostergruß auf Platt

Auch in schwierigen Zeiten kann Humor hilfreich sein. Mit einer Grußkarte überreichte die SPD Sendenhorst und die unabhängige Bürgermeisterkandidatin Katrin Reuscher einen Ostergruß an die BewohnerInnen und MitarbeiterInnen des St.-Elisabeth-Stifts. Ludwig Schmülling hatte dafür extra ein Döneken up Platt kreiert. Gerne wurde dieses Präsent von Matthias Dieckerhoff vom begleitenden Dienst entgegen genommen. „Wir hoffen, mit dieser netten Geschichte, die im ‚Juppstift‘ spielt, ein wenig zur Unterhaltung an den Ostertagen beitragen zu können“, meinte Katrin Reuscher. Sie und Annette Watermann-Krass interessierte des Weiteren, wie mit der Coronapandemie in den Pflegeheimen umgegangen wird.

„Das Dankeschön gilt auch allen Beschäftigten, die in dieser Zeit auch noch dafür sorgen, dass die BewohnerInnen eine schöne Osterzeit haben“, so Katrin Reuscher.

Veröffentlicht am 11.04.2020

 

RSS-Nachrichtenticker

RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.

 

WebsoziCMS 3.8.9 - 001452947 -


 

SPD-Bundestagsfraktion

Anlässlich des Sehbehindertentages am 6. Juni weist die SPD-Bundestagsfraktion darauf hin, dass auch Menschen mit einer Sehbehinderung selbstbestimmt und möglichst ohne Barrieren in ihrem Alltag zurechtkommen müssen. Das ist noch lange nicht selbstverständlich, denn noch immer gibt es zahlreiche Barrieren, sagt Angelika Glöckner.

alle Pressemitteilungen