SPD Sendenhorst

Für unsere Stadt, für unser Dorf, für die Menschen.

Stadtspiegel 118 erschienen

Anzeigen bzw. herunterladen

Ausgabe zum Jubiläum "100 Jahre SPD Sendenhorst" mit der Veranstaltungsreihe im Überblick.

„Sprach-Kitas“ gehen in die Verantwortung der Länder über

Mit dem „Kita-Qualitätsgesetz“ unterstützt der Bund die Länder weiterhin die frühkindliche Bildung

"Wir unterstützen den Appell vieler Bildungsträger an das Land NRW, mit den Bundesmitteln des verlängerten "Gute-KiTa-Gesetzes" in NRW die frühkindliche Bildung weiterzuführen", reagiert die SPD in Sendenhorst auf die Berichterstattung zur auslaufenden Projektförderung. "Um keinen falschen Eindruck entstehen zu lassen, halten wir es für wichtig, einige Informationen zu ergänzen."

Seit nunmehr 11 Jahren fördert der Bund die sprachliche Entwicklung der Kinder in ganz Deutschland über das Programm der „Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“. Die Unterstützung des Bundes bisher sei richtig und wichtig - in der auslaufenden Wahlperiode wurden verschiedene Einrichtungen im Kreis Warendorf mit insgesamt über 8 Millionen Euro gefördert. Allein im Kreis Warendorf sind es 25 Sprach-Kitas – die zusätzliche Fachkräfte und Sprachexpertinnen bei der alltagsintegrierten sprachlichen Bildungsarbeit einsetzen können. Insgesamt stellt der Bund für die Umsetzung des Programms seit 2016 jährlich bis zu 100 Millionen Euro bereit – in den Jahren 2021 und 2022 stehen durch das Aktionsprogramm dafür weitere 100 Mio. Euro zur Verfügung.

Gespräch mit SPD-Generalsekretär Kevin Kühnert

100 Jahre SPD-Ortsverein Sendenhorst

„Es geht weiter mit unserer Veranstaltungsreihe zum Jubiläum“, freut sich SPD-Stadtverbandsvorsitzende Annette Watermann-Krass. „Nach der spannenden Auftaktveranstaltung mit Erik Flügge zum Thema mehr Solidarität folgt jetzt das nächste Highlight der geplanten Veranstaltungen: SPD-Generalsekretär Kevin Kühnert wird am 25. August 2022 von 18-20 Uhr im Haus Siekmann in Sendenhorst zu Gast sein.“

Abenteuer Natur - Waldmobil der SDW

Die Waldpädagogin Andrea Hirsch von der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW) war im Rahmen des SPD-Sommerprogamms wieder auf dem Hof Schmetkamp mit ihrem Waldmobil. Mit der Unterstützung von zwei Praktikanten wurden die rund zwanzig Kinder zu richtigen Waldforschern und konnten eine Menge lernen. Vor allem, dass der Müll in der Natur für viele Tiere eine Gefahr bei der Nahrungssuche bedeutet. Deshalb wurde beim Rundgang der Plastikmüll gleich aufgesammelt, bevor man sich mit den verschiedenen Wald- und Wasserbewohnern beschäftigte.

SPD-Sommerprogramm 2022

Auch in diesem Jahr bietet die SPD Sendenhorst wieder ein interessantes Sommerprogramm.

Los geht es mit dem „Abenteuer Natur - Waldmobil der SDW“ am Mittwoch, den 29. Juni 2022, auf dem Hof Schmetkamp, Ahlener Damm 5, in Sendenhorst. Treffpunkt für Kinder von 6 bis 12 Jahren ist die Schutzhütte. Zunächst wird es einen Rundgang geben und anschließend steht das Basteln aus den Fundstücken auf dem Programm. Je nach Lust können dann Insektenhotels, Amulette und Traumfänger gebastelt werden. Auch mit Pflanzenfarben soll experimentiert werden. Für das Picknick sollte selbst gesorgt werden. Wer hat, kann sein Werkzeug wie Hammer und leere Marmeladengläser mit Deckel mitbringen. Die Leitung hat wie in den letzten Jahren die Waldpädagogin Andrea Hirsch. Anmeldungen sind bis zum 28. Juni unter Tel. 02526 853 oder per E-Mail an watermann-krass@spd-sendenhorst.de möglich.

SPD-Fraktion im Bundestag

Die verehrende Naturkatastrophe an der Oder macht einmal mehr deutlich, wie sensibel das Ökosystem Wasser auf menschliche Einflüsse reagiert. Um zukünftig ähnliche Schadensfälle zu vermeiden, braucht es eine engmaschigere Überwachung und eine intensivere länderübergreifende Zusammenarbeit, sagt Rainer Keller.

alle Pressemitteilungen

Mitmachen in der SPD