Sendenhorst und Albersloh barrierefrei?

Kommunalpolitik

SPD lädt zum Spaziergang ein

Der 5. Mai ist seit rund 20 Jahren der Aktionstag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen: Mit unterschiedlichsten Aktionen wird auf die Situation von Menschen mit Handicaps aufmerksam gemacht. Ziel ist, dass alle gleichberechtigt am Alltag, in allen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens, teilnehmen können, so wie es die UN-Behindertenrechtskonvention 2006 als Menschenrecht festschreibt.

Die SPD will überprüfen, wie die aktuelle Situation in Sendenhorst und Albersloh im öffentlichen Raum aussieht. Aus diesem Grund lädt die SPD-Fraktion zum Aktionstag 5. Mai um 19 Uhr zu einem Spaziergang in Sendenhorst ein. Startpunkt ist das Bürgerbüro von Thomas Neuhaus an der Kirchstraße 19 (neben Pöttken). Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

„Die SPD hat bereits 2009 einen Antrag für mehr Barrierefreiheit in Sendenhorst und Albersloh gestellt. Daraus hat sich der Arbeitskreis barrierefrei entwickelt. Seitdem hat sich einiges getan“, bilanziert SPD-Fraktionsvorsitzende Christiane Seitz-Dahlkamp. Die Frage sei aber, ob - auch für die Gäste des Reha-Zentrums am St. Josef-Stift - alle Möglichkeiten ausgeschöpft und alle Schwachpunkte beseitigt seien. „In der Nachbarschaft gibt es viele gute Beispiele – einen inklusiven Stadtplan in Münster und entsprechende Maßnahmen in Lüdinghausen. Wir sind uns sicher: "Hier kann in unserer Stadt noch eine Menge mehr getan werden. Barrierefreiheit ist nicht mit Bordsteinabsenkungen erreicht.“

Wichtig seien der SPD zwei Aspekte: Maßnahmen müssten nicht nur für Menschen mit Gehbehinderungen ergriffen werden, sondern auch für Menschen mit anderen Einschränkungen. Das werde zu oft übersehen. Und zum zweiten: Maßnahmen, die für Menschen mit Handicaps ergriffen werden, sorgen auch für alle anderen für mehr Lebensqualität und Sicherheit, gerade im Straßenverkehr.

Die SPD wird in den nächsten Tagen auch im Ortsteil Albersloh einen Spaziergang unter dieser Überschrift durchführen; der Termin wird ebenfalls über die Presse angekündigt. Auch dazu sind alle Interessierten herzlich eingeladen.

 
 

WebsoziCMS 3.9.9 - 001702109 -

SPD-Bundestagsfraktion

Unter dem diesjährigen Motto "Inklusives Wachstum" macht am 27. September der Welttourismustag auf einen zukunftsfähigen, global nachhaltigen Tourismus aufmerksam, erklärt Gabriele Hiller-Ohm.

alle Pressemitteilungen

 

Stadtspiegel
Zeitung für Sendenhorst und Albersloh