InfoMobil

Wahlen

Auf dem Wochenmarkt am 12. Mai 2020 präsentierte die Sendenhorster SPD erstmals ihr neues InfoMobil.

Das Bild zeigt die Bürgermeisterkandidatin Katrin Reuscher gemeinsam mit Bernhard Daldrup MdB, Annette Watermann-Krass MdL und Ralf Kaldewey.

"Es macht wirklich Spaß", so Bernhard Daldrup, "mit Katrin Reuscher am Infostand zu stehen. Viele Leute wollen sie kennenlernen, sie geht motiviert mit Offenheit und ihrer gewinnenden Art auf die Leute zu. Sie ist die richtige Kandidatin für das Amt der Bürgermeisterin in Sendenhorst."

Einige Daten:

Das „InfoMobil“ besteht aus einem XXL-Fahrradanhänger mit einer Ladefläche von knapp 170 cm Länge und 67 cm Breite. Der Anhänger ist sehr solide verarbeitet und kann Lasten bis zu 80 kg transportieren. Der Aufbau ist nach eigenen Ideen gestaltet und selbst gebaut worden. Er wiegt 42 kg, so dass noch rund 38 kg zugeladen werden können. Das Pedelec zieht den Anhänger mühelos. An das Fahrgefühl muss man sich etwas gewöhnen, aber nach ein paar Testfahrten hat man es schnell drauf. So können wir mit dem mobilen Infostand schnell und unkompliziert überall hinkommen, wo man sich auf einen „Kaffee mit Katrin“ treffen möchte.

Um die Realisierung des InfoMobils hat sich Bernhard Erdmann besonders verdient gemacht.

 
 

WebsoziCMS 3.8.9 - 001477013 -


 

SPD-Bundestagsfraktion

Die Initiative für ein Lieferkettengesetz ist ein Meilenstein gegen Ausbeutung und Kinderarbeit in Entwicklungsländern. Kinder sollen zur Schule gehen und nicht auf Plantagen und in Bergwerken schuften müssen. Mit dem Lieferkettengesetz setzt sich SPD-Fraktion im Bundestag für fairen Wettbewerb und ein Ende von Kinderarbeit ein, erklärt Sascha Raabe.

alle Pressemitteilungen