Herzliche Einladung zu einem Gespräch mit Bernhard Daldrup MdB

Veranstaltungen

Die lockere Reihe der Gespräche mit dem Bundestagsabgeordneten aus Sendenhorst setzt die SPD am kommenden Sonntag in Albersloh fort. Herzlich lädt Christiane Seitz-Dahlkamp, die Vorsitzende der Albersloher SPD, alle Interessierten ins SozialZentrum ein: "Im Alltag bleibt oft kaum  Zeit zum Meinungsaustausch über aktuelle Themen. Deshalb möchten wir gern in lockerer Atmosphäre ins Gespräch kommen – Themen gibt es ja genug - ob Rente oder § 219a, ob Grundsteuerreform oder Arbeitskräftemangel."

Am Sonntag, den 17. Februar 2019, von 10.30 bis ca. 12.00 Uhr, wird Bernhard Daldrup MdB im SozialZentrum in Albersloh (ehem. Gasthof Fels) vor Ort sein.

Ohne große Tagesordnung wird es einen kurzen Bericht aus Berlin geben und natürlich die Möglichkeit zum Austausch - bei einer Tasse Kaffee oder Ähnlichem. Zu Beginn wird es etwas feierlicher, denn es werden langjährige Mitglieder geehrt – diesmal eines mit einem ganz besonderen Jubiläum: Heinrich Austermann für seine 50jährige Mitgliedschaft.

Gerne können Freunde und Bekannte mitgebracht werden - die SPD freut sich auf einen spannenden Vormittag!

 
 

WebsoziCMS 3.8.9 - 001293645 -


 

Termine

Alle Termine öffnen.

05.07.2019, 09:00 Uhr
Sitzung Kreistag

Sitzung Kreistag.

06.09.2019, 14:30 Uhr
Sitzung Kreistagsfraktion Warendorf

Sitzung SPD-Kreistagsfraktion Warendorf.

11.10.2019, 09:00 Uhr
Sitzung Kreistag

Sitzung Kreistag.

Alle Termine

 

SPD-Bundestagsfraktion

Die SPD-Bundestagsfraktion hat als erste aller Fraktionen mit einem öffentlichen forstpolitischen Fachgespräch auf die derzeit schwierige Situation der Wälder aufmerksam gemacht. Daraufhin haben sich die Koalitionsfraktionen nun geeinigt, die deutschen Wälder besser auf die Folgen des Klimawandels einzustellen. Denn die zu geringen Niederschläge, die Ausbreitung von Schädlingen wie dem Borkenkäfer und immer häufigere Waldbrände setzen dem Wald immer schwerer zu. Alleine 2018/19 gingen mit rund 70 Millionen Kubikmeter Schadholz mehr Holz durch Stürme und Schädlinge verloren, wie sonst in zwei Jahren eingeschlagen wird. Diesem Trend muss entgegengewirkt werden, erklären Dirk Wiese und Rainer Spiering.

alle Pressemitteilungen