Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen

Veranstaltungen

Pünktlich zur Stadtführung für Menschen mit und ohne Behinderung in Warendorf schien die Sonne! Fraktionsvorsitzende Dagmar Arnkens-Homann begrüßte die vielen Teilnehmer bedankte sich zunächst bei ihrer Fraktionskollegin und ehrenamtlichen Behindertenbeauftragten der Stadt Ennigerloh Marion Schmelter für die hervorragende  Vorbereitung des Stadtrundganges. Der diesjährige 5. Mai, dem Europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen, mit dem Motto „Begegnungen schaffen“ hatte die SPD Kreistagsfraktion zusammen mit der SPD Stadtratsfraktion und dem Bürgermeisterkandidaten Andreas Hornung genutzt um eine Stadtführung für Menschen mit und ohne Behinderung in Warendorf durchzuführen. 

Gemeinsam unter der sachkundigen und spannenden Führung vom Gästeführer Klaus Altmann erkunden die Bürger und Bürgerinnen die Warendorfer Innenstadt. Bei der Führung wurden auch die Barrieren die es in der Innenstadt gibt sichtbar und deutlich wie Menschen mit Mobilitätseinschränkungen dadurch gehindert werden.Abschließend bedankte sich die Warendorfer SPD Fraktionsvorsitzende Andrea Kleene Erke bei allen Beteiligten und Bürgermeisterkandidaten Andreas Hornung versprach in seiner zukünftigen Amtszeit, als erstes auch eine ehrenamtlichen Behindertenbeauftragtenstelle einzurichten.

 

Homepage SPD-Kreistagsfraktion WAF

 

WebsoziCMS 3.9.9 - 001704055 -

SPD-Bundestagsfraktion

Unter dem diesjährigen Motto "Inklusives Wachstum" macht am 27. September der Welttourismustag auf einen zukunftsfähigen, global nachhaltigen Tourismus aufmerksam, erklärt Gabriele Hiller-Ohm.

alle Pressemitteilungen

 

Stadtspiegel
Zeitung für Sendenhorst und Albersloh