SPD-Politikerinnen zu Besuch in der Regenbogenschule

Schule und Bildung

Mit der schulischen Inklusion beschäftigen sich derzeit alle Ebenen von Politik und Verwaltung. Aus diesem Grund besuchten nun die SPD-Landtagsabgeordnete Annette Watermann-Krass und die SPD-Kreistagsfraktionsvorsitzende Dagmar Arnkens-Homann die Regenbogenschule in Ahlen, um sich mit der Schulleitung und Vertretern des Kreises Warendorf auszutauschen.

Schulleiterin Marion Bornschier und ihr Stellvertreter Klaus Baumhögger begrüßten neben den beiden Politikerinnen den Kreisdirektor Dr. Heinz Börger, Kreisschulamtsleiter Ronald Fernkorn und die Schulrätin Alice Lennartz.

An der Regenbogenschule werden Kinder mit dem Förderschwerpunkt emotionale und soziale Entwicklung unterrichtet. Die Primarstufe ist in Beckum, die Sekundarstufe I in Ahlen untergebracht.
Im gemeinsamen Gespräch wurden Errungenschaften aber auch Herausforderungen der schulischen Inklusion im Kreis Warendorf besprochen, ebenso wie die besondere Situation der Förderschulen und deren zukünftige Rolle im Schulsystem.

Bildunterschrift: Dr. Heinz Börger, Annette Watermann-Krass, Alice Lennartz, Dagmar Arnkens-Homann, Klaus Baumhögger, Marion Bornschier, Ronald Fernkorn

 

Homepage SPD-Kreistagsfraktion WAF

 

WebsoziCMS 3.9.9 - 001633143 -

SPD-Bundestagsfraktion

Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt grundsätzlich die Entscheidung des DOSB-Präsidiums, sich einer Vertrauensabstimmung zu stellen. Doch dabei darf es nicht bleiben. Das Zeugnis der Ethik-Kommission über das Führungsverhalten des Verbandes war vernichtend. Wir fordern daher zudem Präsident Hörmann auf, das Amt des Delegationsleiters bei den Olympischen Spielen umgehend niederzulegen. Das gesamte Präsidium muss neu gewählt werden, Mahmut Özdemir.

alle Pressemitteilungen

 

Stadtspiegel
Zeitung für Sendenhorst und Albersloh