SPD Sendenhorst

Für unsere Stadt, für unser Dorf, für die Menschen.

SPD-Kreistagsfraktion auf „Skulpturen-Tour in Münster“

Veröffentlicht am 01.09.2017 in Kreistagsfraktion

„Auch wer sich bisher noch nicht intensiv mit Gegenwartskunst auseinandergesetzt hat, war von den Skulptur-Projekten ebenso begeistert wie die ausgewiesenen Kunstkenner, erklärte Dagmar Arnkens-Homann, die Vorsitzende der SPD-Kreistagsfraktion. Anlass war ein Besuch unter sachkundiger Führung von Mitgliedern der Fraktion der „Skulptur Projekte in Münster 2017“.

An jedem besuchten Standort wurde die Gelegenheit genutzt, über die Kunstwerke zu diskutieren. Neben dem Verhältnis von öffentlichem und privatem Raum fanden besonders die Themenschwerpunkte „Digitalisierung“ und „der Körper“ das Interesse der Besucherinnen und Besucher.

 

„Wir waren überrascht von der großen Bandbreite der ausgestellten Objekte und Installationen. Diese Ausstellung hat weltweite Bedeutung und das zu Recht“, resümierte Arnkens-Homann abschließend.

 

Foto: von links nach rechts: Marion Schmelter, Jochen Feichtinger, Detlef Ommen, Peter Kreft, Dagmar Arnkens-Homann, Dennis Starke, Maria Hamann, Natalie Wagner, Florian Westerwalbesloh, Manuela Esper, Franz-Ludwig Blömker.

Homepage SPD-Kreistagsfraktion WAF

SPD-Fraktion im Bundestag

Zum Fristablauf für die Grundsteuererklärungen am 31. Januar 2023 fordern wir Baden-Württemberg und Bayern dazu auf, die Umsetzung der Grundsteuerreform nicht weiter zu gefährden. Auch dort muss schnellstmöglich die erforderliche Zahl an Erklärungen vorliegen. Ein Scheitern der allein den Kommunen zustehenden Grundsteuer hätte fatale Folgen: Die kommunale Finanzhoheit, die Planungssicherheit und die kommunale Daseinsvorsorge stehen auf dem Spiel, sagen Michael Schrodi und Bernhard Daldrup.

alle Pressemitteilungen

Mitmachen in der SPD