SPD Sendenhorst

Für unsere Stadt, für unser Dorf, für die Menschen.

Aktion „Saubere Stadt und Landschaft“

Veröffentlicht am 06.03.2022 in Umwelt

v.l.n.r.: A. Watermann-Krass, T. Lütke-Verspohl, Ch. Seitz-Dahlkamp, F. Werning, B. Erdmann, B. Daldrup, D. Ommen

Nach dem coronabedingten Ausfall im letzten Jahr, konnte in der ersten März-Woche in diesem Jahr wieder die jährliche Aktion „Saubere Stadt und Landschaft“ stattfinden.

Eine gut gelaunte Gruppe der SPD aus Albersloh und Sendenhorst beteiligte sich wie in den vorangegangenen Jahren bei herrlichsten Wetter wieder daran. Etliche Säcke mit Müll unterschiedlichster Güte – von einer Brotdose bis zum ausgedienten Weihnachtsbaum – wurden eingesammelt und zum städtischen Baubetriebshof gebracht.

Timo Lütke-Verspohl, Sprecher der SPD im zuständigen Umweltausschusses und der Ausschussvorsitzende Detlef Ommen, begrüßten die Aktion: „Wir hoffen, dass die vielen Bürgerinnen und Bürger, die an der von der Stadtverwaltung organisierten Aktionswoche mitgemacht haben, auch in den nächsten Monaten ein Auge auf die Sauberkeit in der Stadt haben und ein gutes Vorbild für andere sind. Ein Dank an alle, die mitgemacht haben!“

Diesem Dank schloss sich auch der SPD-Landtagskandidat Frederik Werning an, der ebenfalls die Aktion tatkräftig unterstützt hat.

Die SPD hofft darauf, dass die Aktion in den nächsten Jahren wieder regelmäßig durchgeführt werden kann und nicht der Coronapandemie zum Opfer fällt.

SPD-Fraktion im Bundestag

Im ersten Rentenpaket der Ampel-Koalition, das in dieser Woche in erster Lesung im Bundestag beraten wird, sind auch höhere Erwerbsminderungsrenten für Bestandsrentnerinnen und Bestandsrentner vorgesehen. Sie können mit Zuschlägen von bis zu 7,5 Prozent rechnen, erklärt Martin Rosemann.

alle Pressemitteilungen

Mitmachen in der SPD