Internationale Schule auf Schloss Crassenstein

Allgemein

Gespräch im Berliner Büro mit dem Bundestagsabgeordneten Bernhard Daldrup (SPD)

Detlef Ernst, Geschäftsführer der Privatschule Schloss Crassenstein GmbH und Vorstandsvorsitzender des Weltverbands Deutscher Auslandsschulen (WDA), kam mit dem SPD-Bundestagsabgeordneten Bernhard Daldrup in dessen Berliner Büro ins Gespräch, um über die weitere Entwicklung von Schloss Crassenstein zu sprechen. Detlef Ernst, der selbst seit vielen Jahren in Shanghai lebt, stellte das Konzept für Schloss Crassenstein in Wadersloh – Diestedde vor. Er erläuterte die Zielsetzungen der internationalen Privatschule und den aktuellen Stand der Schulgründung. Die eigens gegründete Gesellschaft, die Schloss Crassenstein im vergangenen Jahr erworben hat, will dort eine internationale Privatschule einrichten. Insbesondere Kinder aus Asien, aber auch aus Südamerika und weiteren Ländern sollen dort unterrichtet werden. Ernst berichtete über die Bauarbeiten und die bereits getroffenen Personalentscheidungen.

Bernhard Daldrup begrüßte das Engagement, sprach von einem Gewinn für den Ort und die Region. Man solle der Entwicklung mit offenen Armen entgegentreten, es sei grundsätzlich begrüßenswert, wenn ausländische Kinder und Jugendliche Deutschland und unser Bildungssystem auf diese Weise kennenlernen. Ernst und Daldrup vereinbarten einen gemeinsamen Ortstermin, zu dem auch Bürgermeister Thegelkamp gewonnen werden soll, um den Meinungsaustausch vor Ort zu vertiefen.

 

Homepage Bernhard Daldrup

 

WebsoziCMS 3.8.9 - 001431132 -


 

SPD-Bundestagsfraktion

Keir Starmer ist neuer Vorsitzender der Labour-Partei. Sein Sieg ist ein gutes Zeichen für unser künftiges Verhältnis zu Großbritannien.

alle Pressemitteilungen