Daldrup besucht Beelener Warenkorb

Allgemein

Der SPD-Bundestagsabgeordnete Bernhard Daldrup hat sich bei einem Besuch einen Eindruck von der Arbeit des "Beelener Warenkorbes" verschafft. Bei einer Führung durch die Räumlichkeiten durch den Vorsitzenden Bernd Hövener, bei der Daldrup auch das Lager besichtigen konnte, berichtete Hövener von der derzeitigen Waren- und Personallage sowie dem Bedarf in Beelen.

Der "Beelener Warenkorb" versorgt über 117 Haushalte, also insgesamt etwa 300 Personen - für eine kleine Gemeinde mit etwa 6.000 Einwohnern eine außerordentlich hohe Zahl. Unter Personen- oder Spendenengpässen hat der "Warenkorb" jedoch glücklicherweise nicht zu leiden. Denn sowohl was ehrenamtlich engagierte Helferinnen und Helfer angeht, als auch über die Menge an Sach- und Warenspenden ist man vor Ort sehr froh. Im Anschluss fand die regelmäßige Warenausgabe statt.

"Es ist erschreckend, wie viele Menschen auf derartige Leistungen in Deutschland angewiesen sind. Umso wichtiger ist es, dass viele Menschen diese Arbeit unterstützen. Für Zustände zu sorgen, die den Bedarf senken, bleibt Aufgabe der Politik", so Daldrups Fazit des Besuchs.  

 

Homepage Bernhard Daldrup

 

WebsoziCMS 3.8.9 - 001432445 -


 

SPD-Bundestagsfraktion

Der Bundestag hat bereits in seinem umfassenden Hilfspaket beschlossen, dass wegen der Corona-Krise die Miete ausgesetzt werden darf. Um den Zahlungsausfall möglichst zu begrenzen und die Nachholung der Zahlungen besser leisten zu können, schlägt die Bundesregierung nunmehr Vereinfachungen bei der Wohngeldbeantragung vor. Die SPD-Fraktion fordert die Länder auf, diese Vereinfachungen schnell umzusetzen, erklärt Bernhard Daldrup.

alle Pressemitteilungen