Ausbau der Gesamtschule nach Maria Montessori

Schule und Bildung

Für die Sitzung des HuFA stelle ich im Namen der SPD-Fraktion die unten folgenden Anfragen.

Die SPD unterstützt den Ausbau der Gesamtschule nach Maria Montessori. Um die Gesamtsituation umfassend – auch im Vergleich zu den anderen Schulen vor Ort - beurteilen zu können, sind aus unserer Sicht weitere und nachvollziehbare Informationen nötig.

1) Es wird eine (tabellarische) Übersicht (ggf. mit Grundriss) über die bereits ausgebauten/noch umzugestaltenden Räume und ihre (derzeitige/zukünftige) Nutzung erbeten. Die anvisierten Ausbauten (Mensa) dabei bitte mit Grundriss und Größenkalkulation darstellen.

2) Es wird eine (tabellarische) Gesamtübersicht über die bereits von der Stadt erbrachten und geplanten finanziellen Leistungen und Einnahmen erbeten – hierbei sind auch Beträge aus der Gewinnausschüttung sowie Rückzahlungen aus Fördermitteln einzubeziehen. Perspektivisch wird auch um eine Kalkulation der steigenden Mieteinnahmen durch einen Mensaanbau gebeten.

3) Anlässlich der Verlagerung der letzten Jahrgänge der Teigelkampschule nach Drensteinfurt hat es eine vertragliche Regelung zwischen den Kommunen zur Rückgabe von überlassenen Lernmitteln, Möbeln etc. gegeben. Die Verwaltung wird darum gebeten, einen Bericht zur Rückabwicklung nach dem Auslaufen der Vereinbarung zu geben.

 
 

WebsoziCMS 3.9.9 - 001696405 -

SPD-Bundestagsfraktion

Nach intensiven Verhandlungen haben sich Bund und Länder gestern Abend auf die Umsetzung eines Rechtsanspruchs auf Ganztagsbetreuung für Grundschulkinder geeinigt. Sofern Bundestag und Bundesrat noch zustimmen, haben Kinder der ersten Klasse ab August 2026 einen Anspruch auf ganztägige Förderung. Danach kommt jedes Jahr eine weitere Klassenstufe dazu. Ab 2029 gilt der Anspruch dann für alle Kinder von der 1. bis zur 4. Klasse, sagen Katja Mast und Sönke Rix.

alle Pressemitteilungen

 

Stadtspiegel
Zeitung für Sendenhorst und Albersloh