Sendenhorst soll „Fairtrade-Town“ werden

Umwelt

Anfrage der SPD-Fraktion gemäß § 20 GeschO zur nächsten Sitzung des SteU/Rats

Die Stadt Sendenhorst hat beschlossen, „Fairtrade-Town“ zu werden – wie weltweit momentan rund 2.000 Städte, die sich fairem Handel und damit auch nachhaltigem Konsum verpflichtet haben. Von den rund 500 Kommunen in Deutschland sind aus dem Kreis Warendorf Beelen, Beckum, Ostbevern, Telgte und Warendorf dabei.

Für Fairtrade-Städte haben - bei eigenen Veranstaltungen und beim Verwaltungshandeln (Beschaffung!) - die Kriterien „regional, ökologisch, fair und umweltfreundlich“ einen großen Stellenwert. Die Kommunen nehmen eine Rolle als Impulsgeber für die BürgerInnen in ihrer Stadt wahr und tragen dazu bei, die von der UNO im Jahr 2016 aufgestellten Ziele für eine nachhaltige Entwicklung in der Welt vor Ort umzusetzen.

Durch die angemessenen Preise eines fairen Handels sollen Armut und Hunger in Entwicklungsländern bekämpft werden – ebenso wie Diskriminierung, Kinderarbeit und unmenschliche Arbeitsbedingungen. Über die Zusammenarbeit mit Genossenschaften wird dort der ländliche Raum gestärkt, damit die Menschen nicht in die Slums der Großstädte abwandern müssen. Jede/r von uns kann durch den Kauf fair gehandelter Waren dazu beitragen!

Die Stadt Sendenhorst hat momentan den Bewerber-Status und befindet sich im Anerkennungsverfahren, in dem fünf Kriterien erfüllt werden müssen: Nach dem Ratsbeschluss muss eine Steuerungsgruppe gebildet werden. Fair gehandelte Produkte sollen sowohl im Rathaus als auch bei Anbietern vor Ort angeboten/verkauft werden. Die Stadtgesellschaft muss eingebunden werden – über Schulen und Vereine bis zu öffentlichen Bildungsaktivitäten. Und schließlich müssen die Medien über die Aktivitäten berichten.

In Sendenhorst und Albersloh gibt es bereits viele Angebote, die in diese Richtung gehen, doch ohne das entsprechende, zusammenfassende Label.

Für die SPD-Fraktion bitte ich deshalb um die Beantwortung folgender Fragen:

  • Welche Schritte des Anerkennungsverfahrens sind bisher/wie umgesetzt?
  • Welche Schritte sind als nächste geplant?
  • Wann rechnet die Stadt mit einer Anerkennung als Fairtrade-Town?

Weitere Informationen zu Fairtrade-Towns finden Sie hier.

 
 

WebsoziCMS 3.5.3.9 - 001126417 -

Termine

Alle Termine öffnen.

15.12.2017, 09:00 Uhr
Sitzung Kreistag

Verabschiedung Haushalt 2018.

Alle Termine

 

SPD-Bundestagsfraktion

Der von der Bundesregierung vorgelegte BAföG-Bericht sagt deutlich, dass Bedarfssätze, Freibeträge, Wohnkostenpauschale und Höchstbeträge bei den Sozialpauschalen deutlich erhöht werden müssen. Die SPD-Bundestagsfraktion setzt sich für eine dringende Umsetzung ein, erklärt Oliver Kaczmarek.

alle Pressemitteilungen