U. Kunstleben, A. Scholz, J. Brechtenkamp, H. Surmann, T. Lütke-Verspohl (v.l.) Veranstaltungen Das Traditions-Doko-Turnier in der nächsten Auflage

Am Freitagabend war es wieder soweit. Auf der Tenne im Haus Siekmann wurde das SPD – Doppelkopf – Turnier in seiner 18. Auflage gespielt. Die Vorsitzende der SPD-Sendenhorst und Landtagsabgeordnete Annette Watermann-Krass kam direkt aus dem Landtag in Düsseldorf und konnte zu diesem traditionellen Doko-Turnier erneut eine große Spielerrunde zum Wettstreit um den Wanderpokal begrüßen.

Veröffentlicht am 20.03.2017

 

Landespolitik Ein starkes und gerechtes NRW braucht einen klaren Plan.

PlanNordrhein-Westfalen ist auf gutem Kurs: So viele Menschen wie nie zuvor sind in Arbeit, die Arbeitslosigkeit ist auf dem niedrigsten Stand seit über 20 Jahren, die Bildungsinvestitionen liegen auf Rekordhöhe, und die Familien in Nordrhein-Westfalen erhalten mehr Leistungen als jemals zuvor. Das Land wird stärker und gerechter. Schritt für Schritt.

Seit der Übernahme der Regierungsverantwortung 2010 verfolgen wir ein klares Ziel: Wir Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten machen unser Land zukunftssicher. Daran arbeiten wir jeden Tag. Konsequent, vorausschauend und mit Haltung. Wir haben einen klaren Plan und wir halten, was wir versprechen.

Veröffentlicht am 15.03.2017

 

Ortsverein Schulen fit für die Zukunft machen

Politischer Aschermittwoch mit der SPD Sendenhorst
 
Zu ihrem traditionellen Aschermittwochsessen mit Grauen Erbsen und Hering begrüßte die SPD Sendenhorst den Diplom-Pädagogen Paul Fabian. Der gebürtige Sendenhorster arbeitet als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der TU Dortmund und beschäftigt sich mit der Schulentwicklungsforschung. Auf das Thema „Wie machen wir unsere Schulen fit für die Zukunft“, ging zunächst Landtagsabgeordnete Annette Watermann-Krass, ein.

Veröffentlicht am 03.03.2017

 

Bundespolitik Kreis Warendorf erhält Förderbescheid Breitbandausbau

Dienstagabend haben der Landrat Dr. Olaf Gericke, die Geschäftsführerin der Wirtschaftsförderung Petra Michalczak-Hülsmann und die beiden Bundestagsabgeordneten Bernhard Daldrup (SPD) und Reinhold Sendker (CDU) gemeinsam den Bescheid zur Förderung des Breitbandausbaus im Kreis Warendorf im Bundesverkehrsministerium entgegengenommen.

Rund 100 Gemeinden haben Förderbescheide in Höhe von fast einer Milliarde Euro erhalten. Der Kreis Warendorf hat mit seiner Förderung von knapp 30 Millionen Euro einen der höheren Beträge erhalten. Zusätzlich wird die Förderung des Bundes mit rund 24 Millionen Euro durch das Land Nordrhein-Westfalen aufgestockt.

Bernhard Daldrup, heimischer Bundestagsabgeordneter: „Die Förderung ist ein großartiger Erfolg für den Kreis Warendorf. Mit ihr wird es endlich möglich werden, den Kreis flächendeckend mit schnellem und zukunftsfesten Breitband-Internet zu versorgen. Gerade auch ländlich geprägte Räume benötigen schnelles Internet. Ob Online-Einkauf, Arbeiten von zu Hause, digitale Behördengänge, medizinische Versorgung oder moderne Landwirtschaft und Produktion – das Internet wird überall eine immer größere Rolle spielen. Eine zeitgemäße Breitbandversorgung ist darum die Voraussetzung für die gesellschaftliche Teilhabe der Menschen im Kreis Warendorf und für die wirtschaftliche Zukunft der ganzen Region.“

Veröffentlicht von Bernhard Daldrup am 22.03.2017

 

Bundespolitik Steinmeier tritt Bundespräsidentenamt an

Der frühere Außenminister Frank-Walter Steinmeier tritt am Sonntag das Amt des Bundespräsidenten an. Bernhard Daldrup, SPD-Bundestagsabgeordneter im Kreis Warendorf , zweifelt nicht daran, dass er das Amt hervorragend ausüben wird. "Als Außenminister konnte er bereits seine diplomatischen Fähigkeiten zeigen. In diesen Zeiten ist ein Bundespräsident mit derartiger Prägung wichtiger denn je." Die fünfjährige Amtszeit seines Vorgängers Joachim Gauck war am Samstag zu Ende gegangen. Steinmeier und seine Frau Elke Büdenbender werden am Mittag (12.00 Uhr) zur symbolischen Amtsübergabe von Gauck und seiner Partnerin Daniela Schadt im Schloss Bellevue empfangen. Gauck und Schadt werden den Amtssitz dann gegen 13.00 Uhr verlassen.

Steinmeier war am 12. Februar von der Bundesversammlung von einer parteiübergreifenden Mehrheit zum zwölften Bundespräsidenten gewählt worden. Als Abgeordneter war auch Daldrup Teil der Bundesversammlung.

Gauck hatte mit Verweis auf sein Alter bereits im vergangenen Sommer angekündigt, nicht für eine zweite Amtszeit zur Verfügung zu stehen. Er war am Freitagabend von der Bundeswehr mit einem Großen Zapfenstreich verabschiedet worden.

Veröffentlicht von Bernhard Daldrup am 22.03.2017

 

RSS-Nachrichtenticker

RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.

 

WebsoziCMS 3.4.9 - 001063084 -

Termine

Alle Termine öffnen.

24.03.2017, 08:00 Uhr
Sondersitzung Kreisausschuss

24.03.2017, 09:00 Uhr
Sitzung Kreistag

11.04.2017, 10:00 Uhr
Sitzung 60plus im Kreis

Alle Termine

 

SPD Nachrichten

22.03.2017 13:07
"Demokratie braucht Mut".
Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat die Nazi-Vergleiche des türkischen Staatschefs Recep Tayyip Erdogan zurückgewiesen und die Freilassung des Journalisten Deniz Yücel gefordert. In seiner Antrittsrede rief Steinmeier am Mittwoch die Deutschen auf, "mutig für die Demokratie zu streiten, wenn sie heute weltweit angefochten wird".


alle SPD Nachrichten

 

SPD-Bundestagsfraktion

Das Bundeskabinett hat heute den von Bundesjustizminister Heiko Maas vorgelegten Gesetzentwurf zur Rehabilitierung und Entschädigung der aufgrund des früheren Paragrafen 175 des Strafgesetzbuches (StGB) verurteilten Personen beschlossen. Der Entwurf sieht vor, strafgerichtliche Urteile wegen einvernehmlicher homosexueller Handlungen, die in der Nachkriegszeit in der Bundesrepublik Deutschland oder der DDR ergangen sind, pauschal durch Gesetz aufzuheben. Nach Aufhebung der Urteile steht den Betroffenen ein pauschalierter Entschädigungsbetrag zu, erklären Eva Högl und Johannes Fechner.

alle Pressemitteilungen